Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort.

WebWeb & Max Herre

Osterfeldstr. 12
75172 Pforzheim

Tickets from €39.40 *

Event organiser: Kulturhaus Osterfeld e.V., Osterfeldstraße 12, 75172 Pforzheim, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Vorverkauf

per €39.40

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Information on concessions

WENN ES ERMÄSSIGUNGEN GIBT, erhalten Kinder/Schüler, Studierende, Bufdis, FSJler*innen und Schwerbehinderte beim Kauf der Eintrittskarte bei der Vorverkaufsstelle gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises den ermäßigten Preis. Bei Online-Käufen gibt es keine Ermäßigungen.

Rollstuhlfahrer*innen wenden sich bitte direkt an das Kulturhaus Osterfeld unter Tel. 07231-318215. Es gelten Sonderregelungen.

Fördervereinsmitglieder erhalten die Karten ohne Vorverkaufsgebühr.

Gruppen erhalten einen Rabatt.
print@home
Mobile ticket
Delivery by post

Event info

Ein Pianist und ein Rapper machen zusammen Jazz – aber ganz anders, als man vermuten würde. „WebMax“ heißt das Gemeinschaftsprojekt, das der italienisch-deutsche Jazzpianist Roberto Di Gioia und der deutsche Rapper und Singer-Songwriter Max Herre im Sommer 2021 veröffentlicht haben und mit dem sie auf Tour sind. Doch da geht es nicht um ein paar flotte Reime mit Klavieruntermalung, Herre und Di Gioia kreieren einen neuartiger Sound, der Spiritual-, Middle Eastern- und Ethio Jazz mit tanzbaren Grooves vereint, angelehnt an die späten 1960-er und frühen 1970-er.

„Hier ist nichts austauschbar, die Musik kommt mit aller Liebe und aller Energie, die wir haben“, sagt Pianist und Produzent Roberto di Gioia über die erweiterte Version seines Projekt WEB WEB: Zur Stammformation aus Di Gioia, dem Saxofonisten und Flötisten Tony Lakatos, Christian von Kaphengst am Bass und Peter Gall an den Drums kommt nun Max Herre. Seit Mitte der 1990-er ist er nicht mehr mit seiner Band Freundeskreis, sondern als Solo-Künstler und Produzent ein wegweisender Protagonist im weiten Feld des HipHop unterwegs.

Doch Herre ist bei „WebMax“ nicht als Sänger oder Rapper dabei, sondern grundiert virtuos und farblich den wunderbar arrangierten Jazz mit psychedelisch-repetitiven Schüben seiner Wurlitzer.

„,Akinuba/The Heart’ klingt so, wie der rauchgeschwängerte Jazz-Keller, den es heute nicht mehr gibt: geheimnisvoll, auf- und anregend. Und bei ,The Sequel‘ tanzen alle nach knackigen Grooves”, urteilt der Westdeutsche Rundfunk über zwei Titel des Projekts.

Event location

Kulturhaus Osterfeld
Osterfeldstraße 12
75172 Pforzheim
Germany
Plan route

In Pforzheim ist mit dem Kulturhaus Osterfeld ein wichtiges soziokulturelles Zentrum entstanden. Nationale Künstlergrößen wie Matze Knop oder Newcomer wie David Werker nutzen die Bühne. Das Kulturhaus schafft eine Brücke zwischen Generationen und Kulturen.

Anfang des 20. Jahrhunderts wurde das Gebäude, das mittlerweile unter Denkmalschutz steht, erbaut. Nachdem eine Volkhochschule und später ein Lazarett darin Platz fanden, wurde das Haus erst Mitte der 1990er zum Kulturhaus umfunktioniert. Seitdem bietet das Kulturhaus Osterfeld Platz für gefeierte Stars, aber auch für Eigenproduktionen, ein Kursangebot, das von Stepptanz bis zu Selbstverteidigung reicht und Ausstellungen von großen und kleinen Künstlern. Professionelle und Laienkunst gehen hier Hand in Hand. Für den Erfolg dieses Konzept sprechen jährlich mehr als 100.000 Besucher. Das Kulturhaus Osterfeld ist mittlerweile zum größten Kultur- und Kommunikationszentrum der Region geworden. Das fein abgestimmte Programm, die schönen Räumlichkeiten und das bunt gemischte Publikum machen das Kulturhaus zu einem ganz besonderen Ort.

Hier ist für alle etwas dabei. Selten gelingt die Verständigung von Alt und Jung, Kulturkennern und Laien so gut wie in diesem Gebäude. Das Kulturhaus Osterfeld in Pforzheim ist schon längst zu einer der wichtigsten Kulturinstitutionen der Region avanciert.